Hochsensibilität

Jede Persönlichkeit ist einzigartig

Hochsensibilität ist eines von vielen Temperamentsmerkmalen, die uns Menschen und auch andere empfindsame Wesen charakterisieren. Hochsensible Menschen filtern Reize, sowohl aus ihrer Umgebung als auch aus ihrem Inneren, anderes. Die konstitutionsabhängig erhöhte Durchlässigkeit des Reizfilters (weniger Selektion) sowie niedrigere Reizschwellen verstärken die Erregbarkeit im Gehirn. Hochsensible Menschen fühlen und durchdenken Erlebtes auf besonders tiefgründige Weise. Durch ihre stärkere und erweiterte Wahrnehmung brauchen sie jedoch auch ausreichend Zeit für Verarbeitung und Einordnung.

Kommt dir das bekannt vor? Du (dein Kind oder andere Menschen in deiner Umgebung):

  • empfindest alles sehr tief
  • beschäftigst dich mit Dingen, die du erlebt hast, mitunter noch lange, wenn andere sie schon abgehakt haben,
  • erreichst mitunter schnell deine persönliche Reizschwelle/bist leicht in einem gestressten Zustand,
  • fühlst sehr stark mit anderen mit,
  • hast ein Gespür für Stimmungen, wenn du auf andere Menschen triffst,
  • bist herausgefordert dich abzugrenzen,
  • hast ein reiches Innenleben, träumst intensiv,
  • bist körperlich sehr empfindsam (Gerüche, Lichtverhältnisse, Geräusche, Materialien auf der Haut, Temperatur)
  • denkst sehr komplex
  • u.v.m.  

Warum ist es wichtig sich mit diesem Thema zu befassen?

Hochsensible Menschen haben oftmals das Gefühl nicht richtig in unsere komplexe Umwelt zu passen – nicht funktionsfähig genug, zu schnell erschöpft und zu empfindsam zu sein. Ihre intensive Wahrnehmung empfinden viele als Belastung, weil es sie herausfordert sich in den oftmals starren und leistungsorientierten Systemen zurechtzufinden und dabei wohl zu fühlen. Hochsensible nehmen oftmals „das Normale“ als Maß und neigen dazu zu denken, es stimme etwas mit ihnen nicht.

In den letzten Jahren wird zunehmend auch der Begriff „Hochsensitivität“ verwendet und die Bedeutsamkeit der Trennung zur Hochsensibilität hervorgehoben. Einige verwenden den Begriff Hochsensitivität für Menschen mit besonders empfindsamen Sinnen, andere für Menschen mit besonderen/starken Gefühlen. Da keine Einigkeit in der Verwendung der Begriffe besteht, bleiben wir bei den Begriffen „Hochsensibilität“ und „hochsensibel“ als deutsche Übersetzung der verwendeten ursprünglichen Bezeichnung „High Sensitivity“ von Elaine Aron. Sie unterscheidet ebenso nicht in zwei Bereiche „hochsensibel“ und „hochsensitiv“. Wir sind jedoch offen und gern an fachwissenschaftlichem Diskurs interessiert.

Hochsensibilität ist in den meisten Fällen angeboren, kann aber ebenso durch bestimmte Erfahrungen, insbesondere in den ersten Lebensjahren, hervorgerufen werden. Wo auch immer die besondere Sensibilität ihren Ursprung hat – entscheidend ist, um die speziellen Bedürfnisse und den Umgang damit zu wissen.

Unser Anliegen

Hochsensibilität ist nichts Außergewöhnliches, dennoch ist sie speziell. Es geht nicht darum Hochsensibilität als die EINE Begabung hervorzuheben. Unser Anliegen ist es hochsensible Menschen darin zu begleiten, im Einklang mit IHRER ganz persönlichen Begabung zu leben und ihren ganz individuellen Weg zu finden.

Wir wollen Menschen einladen und dabei begleiten eine wertschätzende Perspektive auf (ihre) Hochsensibilität einzunehmen und ihr Potenzial zu entwickeln. Unserer Ansicht nach sind hochsensible Menschen mit einer starken und zarten Begabung zugleich Beschenkte.

Wird (die eigene) Hochsensibilität wahrgenommen und wertgeschätzt, ist bereits ein wesentlicher Grundstein für die Entfaltung dieses Potenzials gelegt. Basierend darauf kann der Mensch beginnen, das ihm Gegebene auszuleben und zu lieben.

Damit hochsensible Personen sich wohlfühlen und gut für sich sorgen können, ist es wichtig, die ganz individuellen, speziellen Bedürfnisse zu erkennen und zu berücksichtigen, und den Alltag entsprechend zu gestalten.

TOP/EOS-Persönlichkeitsdiagnostik

Möchtest du dich noch differenzierter mit deinen Emotionen und Handlungsantrieben auseinandersetzen?

Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt.

Schreibe uns direkt an info@begabungsmanufaktur.de oder nutze unser Kontaktformular.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit zufrieden sind.