Franziska Guderle

Begleitung bei Hochsensibilität

"Jeder Mensch, jedes Wesen, ist einzigartig und wertvoll, allein durch sein reines SEIN. Er oder es ist grundsätzlich Teil und Erscheinung des großen Ganzen."

Über mich

Es ist mir ein intensives Bedürfnis, die Dinge aus vielen verschiedenen Perspektiven zu betrachten sowie in ihrer Tiefe zu erkennen, zu fühlen und zu erfahren.

Aus diesem Streben nach Ganzheit ergeben sich womöglich meine vielseitigen Interessen. Ich bin Yogalehrerin, Geographin und habe eine Ausbildung im Fachbereich Sozialpädagogik. Somit bewege ich mich an den Schnittstellen verschiedenster Wissenschaften.

Und allem voran bin ich ein suchender, lernender und empfindsamer Mensch, der seine Prozesse möglichst bewusst durchläuft und der es mag, in einem wertschätzenden Umfeld miteinander zu wachsen. Ich möchte (hochsensible) Menschen jeden Alters inspirieren und begleiten, eine wertschätzende Sicht auf sich und die Welt zu entwickeln.

Ich möchte ein achtsames und einfaches Leben leben – naturverbunden, ausgewogen, echt. Und ich habe Freude daran dies zunehmend umzusetzen.

Meine freie Zeit verbringe ich gern damit im Wald herumzustromern. Ich brauche Natur und ich brauche es ebenso, mich ganz in mich und in die Stille zurückzuziehen. Genauso gern philosophiere (oder schweige) ich in wertschätzender Gesellschaft auf Spaziergängen und Wanderungen.  

Ich mag es in den Morgen- und Abendstunden dem Vogelgesang zu lauschen und ich genieße es in den Bergen die Weite zu spüren.

Außerdem ist es seit nunmehr 10 Jahren ein essentieller Bestandteil meines Lebens, jährlich für mehrere Wochen in einem kleinen authentischen Ashram in Indien zu leben. Dort lerne und erfahre ich Yoga (Üb.: „Vereinigung“, „Einheit“) und seine verschiedenen Wege auf äußerst integrierte Weise in Philosophie, Praxis sowie Alltag.

 

Vita

2020

Weiterbildung Hochsensibilität, Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe

2018

Abschluss Ausbildung im Fachbereich Sozialpädagogik (staatlich anerkannte Erzieherin), SBBS Jena

Facharbeit: „Hochsensibilität bei Kindern – Phänomen der heutigen Zeit oder natürliche Veranlagung?“

2014 - 2018

Bundesfreiwilligendienst in einer Kindertagesstätte

seit 2010

regelmäßige Aufenthalte und Weiterbildung im Isalayam Ashram sowie Beteiligung in Projekten des Ashrams, Thiruvananthapuram/Indien

2010

Ausbildung zur Yogalehrerin („Life for Total Consciousness“), Isalayam Ashram,Thiruvananthapuram/Indien

2009

Diplom in Geographie und Forstökologie, TU Dresden

1984

geboren

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit zufrieden sind.